Ziegenstall

Fertigstellung: 2014

Bauherr: privat

Ort: Seubersdorf

Auszeichnung: Holzbaupreis Bayern 2014, Sonderpreis

Der kubische Baukörper, reduziert auf das Notwendigste, soll ein Beispiel für einfaches, landschaftsbezogenes Bauen sein. Die archaische Erscheinung platziert sich wie selbstverständlich auf dem Trockenrasenhang in der südlichen Oberpfalz und bereichert den tangierenden Wanderweg um eine kleine architektonische Besonderheit.

Für die Ausführung sind keine aufwändigen Planungen, Berechnungen oder teure Baustoffe notwendig. Es genügt eine Idee, z.B. handelsübliche Fichtenholzbohlen aufeinanderzuschichten.

Eine ansprechende und preiswerte Alternative zu fertigen Gartenhäuschen etc., wie sie in den Baumärkten angeboten werden.

So erfährt die traditionelle Holzblockbauweise, wie sie früher z.B. bei den Jurahäusern in der Oberpfalz angewandt wurde und heute leider völlig verschwunden ist, eine Neuinterpretation und ist dank moderner Hilfsmittel und Werkzeuge auch für Laien erstellbar und erschwinglich.